Doppelwochenende - Die Erste

Mit den Deutsche Bestenkämpfen im Nacht-OL begann am 17. März die nationale Saison. Allerdings trauten sich nur ca. 150 Teilnehmer in den Wald in der Sächsischen Schweiz. Einige Sümpfe und Dickichte behinderten bei sehr milden Temperaturen das Vorankommen bei den sonst laufbetonten Bahnen. Nach ganz oben auf das Siegerpodest schaffte es Martin, allerdings nur bei der Direktbahn (insgeheim die Berliner Elitebahn :) ).

Zweite Plätze gab es für Dani (D40) und Raik (H40) sowie einen dritten Platz für Alexandra (D18)

Am Tage stellten sich dann in

sgesamt 300 Teilnehmer dem Kampf gegen Höhenmeter und Hitze und weil es leider keinen Trinkposten gab, schlichen sich bei vielen Läufern Fehler ein. Erste Plätze gab es für Dani (D40), Rosi (D65) und Helmut (H65). In der Herren Elite mussten sich Raik, Martin, Uwe und Matze den angereisten Norwegern und Lokalmatadoren aus Dresden den Vortritt lassen.

Insgesamt ein schönes OL-Wochenende in landschaftlich wunderschönem Gebiet und zur Belohnung gab es in Tschechien noch Oblaten.