Sie sind hier

DM MTBO im Tegeler Forst

Bei kühlem aber trockenem Herbstwetter fanden am vergangenen Samstag im Tegeler Forst im Norden von Berlin die diesjährigen Deutschen Meisterschaften im MTBO statt.

Die Fahrer erwartete ein offener, meist sehr gut befahrbarer Wald mit vielen Wegen, so dass öfter als sonst ein Kompass nötig war, um nicht den falschen Abzweig zu erwischen.

 

Für die langen Bahnen gab es zusätzlich eine Schleife in der Stolper Heide, die deutlich übersichtlicher und damit ein hohes Tempo gefordert war.

 

In den Eliteklassen gab es recht deutliche Entscheidungen.

Bei den Damen siegte Lydia Jahn (Sachsen Werdau) mit fünf Minuten Vorsprung auf Elisabeth Ansorge (Robotron Dresden) und Anne Gassner (ebenfalls Werdau).

 

Mit über 11 Minuten Vorsprung sicherte sich Benjamin Michael den Titel vor Tobias Valenta (beide Werdau) und Nick Rotter (SSV Altenberg).

 

Deutlich enger ging es bei den Herren 40 zu. Jens Junghanß (Dresden-Niedersedlitz) gewann hier mit nur 19 Sekunden vor Harald Männel (Wehrsdorf). Eine Minute dahinter folgte Olaf Kaden (Best Bike Parts) auf Platz 3.

 

Nach einer Stärkung am reichhaltigem Kuchen- und Grillstand wurden die Pokale, Medallien und Präsente bei der Siegerehrung verteilt.

 

Anschließend hieß es neue Kraft tanken für das Ranglistenfinale am Sonntag in Basdorf.