Sie sind hier

Grand mit Vieren 2010

Fenster-OL und Karten selber zeichnen… das erinnert eher an Trainingseinheiten. Jetzt wurden diese Trainingsformen jedoch für einen Wettkampf genutzt. Dazu einen Isohypsen-OL, Berg- und Zielsprintwertung sowie Massen- und Jagdstart auf je einer Etappe - der Grand mit Vieren war geboren.
 
In den Kategorien Adventure, Challenge und Master stellten sich 44 Teilnehmer bei schönstem Sonnenschein in den Rauener Bergen der neuen Herausforderung. Los ging es mit dem Massenstart und Fenster-OL. Fast alle kamen...
... damit sehr gut zurecht, auch weil sich doch das ein oder andere Grüppchen bildete. Doch schon beim Selbstzeichnen der Karte war jeder auf sich selbst gestellt und so entstanden einige Meisterwerke.
 
Mit dem Isohypsen-OL wartete dann eine in der Region schon sehr bekannte Wettkampfform, schließlich gab es in jedem Jahr dank des Kaulsdorfer OLV (bis 2008) und des Treptower SV (2009) das Vergnügen nur braune Linien auf der Laufkarte zu sehen.
 
 
Beim abschließenden Jagdstart auf einer normalen Karte gab es schon recht deutliche Abstände in den Kategorien, aber in den Sprintwertungen wurde nochmal alles gegeben.
Die Gewinner in den einzelnen Wertungen konnten sich abschließend über die Titel „VierfältigkeitsmeisterIn“, „IsohypsenvermesserIn“ oder „PostenschnellfinderIn“ freuen und dazu ein passendes T-Shirt überstreifen.
 
 Wir hoffen es hat euch gefallen und vielleicht gibt es ja eine zweite Auflage, für die Anregungen und Verbesserungsvorschläge gern gesehen sind.  Unser nächstes "Projekt" wird aber erstmal Mitte November die Landesmeisterschaft Sprint - zugleich letzter Lauf der Parktour 2010 und erster Lauf zum Kristall-Cup 2010/11.
 
Matthias Jandrig und Martin Ahlburg