Sie sind hier

Kristall-Cup 2009/10 - ESV Lok verteidigt den Titel

Am 16. Januar fand in Melchow, 40 km nördlich von Berlin, das Finale des zweiten Kristall-Cups statt.

Im Jagdstartverfahren gingen die Läufer mit den Zeitrückständen aus den ersten beiden Läufen in den schneebedeckten Wald. In den Hauptklassen hatten sich Katrin Kubald (KOLV) und Martin Ahlburg (IHW Alex 78) schon genügend Vorsprung erarbeitet und konnten sich mit einem soliden letzten Lauf den Gesamtsieg sichern.

Knapper ging es wieder in der teilnehmerstärksten Klasse Herren ab 40 zu. Nach einem Fehler zum ersten Posten lief Gerhard Brettschneider (KOLV) ein sicheres Rennen und konnte sich am Ende knapp vor Jerzy Deptula (Energetyk Dychow) und Jochen Winkler (ebenfalls KOLV) durchsetzen.

In der Vereinswertung zeigte der ESV Lok Berlin-Schöneweide über alle drei Läufe eine geschlossene Mannschaftsleistung und konnte den Pokal erfolgreich vor KOLV und TOLF verteidigen.