Sie sind hier

Nebel-Cup erfolgreich verteidigt

Nachdem im Oktober regional keine Läufe stattfanden, machte am Wochenende der Nebel-Cup den Beginn für die Herbst-/Wintersaison und wehe dem, der in der Zwischenzeit nicht trainiert hatte....

Los ging es am Samstag Abend mit der Landesmeisterschaft im Nacht-OL, also zusätzlich zu Chip und Kompass an der Hand noch die Lampe auf den Kopf geschnallt und ab in den Wald. Die Bahnen waren an sich anspruchsvoll, doch leider stimmte der Kartenmaßstab nicht - 1:15000 statt der angegebenen 1:10000! Was man auf den kurzen Posten noch seinem schlechten Entfernungsgefühl in der Nacht zuschieben wollte, wurde auf den langen Schlägen zur Gewissheit.

Für die Herrenhauptklasse waren damit 15km und für die Damen 9km Luftlinie zu absolvieren, wobei natürlich auch alle anderen Bahnen um den Faktor 1,5 länger waren. Ins Ziel kamen trotzdem alle, wenn auch mit sehr langen Laufzeiten.

Den Meistertitel sicherten sich: Alexandra (D18), Irina (D21A), Susi (D55), Raik (H35), Maik (H45) und Yves (H75)

Weiter ging es am Sonntag mit dem Tag-OL, gleichzeitig Wertungslauf für die Nordostrangliste, und da die Karten schon gedruckt waren, hieß es auch diesmal: Laufstrecke = 1,5 so lang wie eigentlich angegeben.  An dieser Stelle Hut ab vor Irina und Martin, die sich nach der langen Runde in der Nacht den 11km bzw. 18km am Tag stellten.

Die Bahnen und Postenstandorte waren diesmal jedoch nicht sehr anspruchsvoll, zudem sorgte ein deutlich falsch gehängter Posten für großen Unmut bei den betroffenen Läufern, den auch das wunderschöne sonnige Herbstwetter nicht ausbaden konnte.

An dieser Stelle vielen Dank an alle Vereinsmitglieder, die auch dieses Jahr wieder für die geschlossene Mannschaftsleistung gesorgt und die Titelverteidigung ermöglicht haben!