Sie sind hier

Schützenverein IHW?

Biathlon-OL in der Schorfheide

Wieder einmal gab es die Gelegenheit für Orientierungsläufer, ihre Vielseitigkeit unter Beweis zu stellen: Zum Biathlon-OL (Sprint-OL und Luftgewehr), mit dem gleichzeitig die "Deutschen Meisterschaft" in dieser Disziplin aus der Taufe gehoben werden sollte, trafen sich am sonnigen 2. April eine Gruppe OLer aus den Berliner Vereinen und einige, leider recht wenige Sommerbiathlon-Spezialisten und Nicht-OLer in Groß Schönebeck in der Schorfheide. Hinzu kamen einige teschechische Sportler. So waren einige Altersklassen hart umkämpft, manche hatten hingegen nur einen Teilnehmer. Vor dem Start gab es die Möglichkeit, sich mit der Waffe vertraut zu machen und ein paar Schuss abzugeben.

Ein Biathlon-OL beginnt mit einer OL-Strecke, es folgen Liegendschießen, Strafrunden, dann wieder eine OL-Runde und Stehendschießen mit Strafrunden und ab ins Ziel. Traf man beim Einschießen eher aus der liegenden Position, war dies beim Wettkampf anders - die meisten Treffer wurden beim Stehendschießen erzielt.

Der IHW hat mit Martin den Schützenkönig gestellt (9 von 10 Treffer). Alle IHW-Starter haben durchgehalten und einige dürfen sich über eine Medaille freuen - ingesamt gingen immerhin vier der acht Titel und dazu noch die Beginner-Lang an den IHW.

Für die meisten Teilnehmer stand das Ausprobieren dieser jungen Disziplin im Vordergrund. Uns hat der Wettkampf Spaß gemacht. In den nächsten Jahren werden sicherlich die Teilnehmerfelder wachsen und die Konkurrenz zunehmen, die OL-Strecke schwerer werden und die organisatorischen Abläufe perfektioniert.

- Henrik und Bettina