Sie sind hier

DM-Langdistanz und Deutschland-Cup 2017

DM-Lang in der Nähe von Eberswalde, was für die Berliner kurze Anfahrtswege bedeutete. Das Gebiet lag in der Nähe des Gebietes der DM-Staffel von vor zwei Jahren. Allerdings war es doch etwas anders und in meinen Augen etwas schwieriger. Das lag am Unterbewuchs oder aber auch an den langen Luftlinien durch Gebiete, wo es keine Orientierungspunkte gab.
Der Ausrichter war Lok Schöneweide, die leider am Samstag Probleme mit der Technik hatten, so dass es ohne Sprecher recht ruhig auf der Zielwiese war.
Von der Organisation her fand ich es gelungen, wobei es mich gefreut hat, dass lokale Essensanbieter vor Ort waren.

Auch konnten sich OLer unseres Vereins wieder Platzierungen auf dem Podium sichern:

  • Dani Zschäckel in der D45 mit dem 1. Platz.
  • Dennis Müller in der H40 mit dem 2. Platz
  • Raik Zschäckel in der H50 mit dem 2. Platz.

Ergebnisse auf den Seiten von Lok-Schöneweide

Deutschland Cup

Leider hatte sich das Wetter nicht gehalten, und in der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte es geregnet.
Nach Überquerung der Startwiese ging es in den Wald, der nicht immer einfach war, bevor es auf die große Wiese ging. Es war eine sehr lange Sichtstrecke. Dort musste man gut feinorientieren, um nicht im falschen Loch zu stehen und wertvolle Sekunden zu verlieren.
Unsere erste D-Cup Staffel konnte sich einen sehr guten 6 Platz sichern.

Ergebnisse auf den Seiten von Lok-Schöneweide

 

 

 

 

-- Henrik

AnhangGröße
Image icon 20170923_DMLang1a.jpg181.74 KB
Image icon 20170923_DMLang2a.jpg260.72 KB
Image icon 20170923_DMLang3a.jpg160.53 KB