DM Sprint und BRL in Kassel

Schon am Freitag machten sich viele von uns auf den vierstündigen Weg nach Kassel, da am nächsten Morgen um 10 Uhr die Qualifikationsläufe der DM Sprint stattfanden. Das Wetter zeigte sich von seiner schönsten Seite und so ließen nur die fehlenden Kondensstreifen am strahlend blauen Himmel erahnen, dass in größere Höhe Aschepartikel den Flugverkehr über Europa lahmlegten. Schon auf dem Weg zum Wettkampfzentrum bekam man Respekt vor dem Gelände. Am Ende einer schier endlosen Allee lag auf einer Anhöhe das Schloß Wilhelmshöhe und noch weiter darüber der Herkules.

Vorlauf:

1. Lauf zum Staffelcup - IHW vorne dabei

Am letzten Sonntag startete der von KOLV initiierte Staffelcup in Gielsdorf bei Strausberg. Der Modus - ein starker, ein mittlerer und ein schwächerer Läufer starten in einer Staffel und die besten 5 Staffeln eines Vereins zählen für die Cup Wertung.

Es wird Frühling...

... und so fand nun schon zum 32. Mal der Potsdamer Frühlings-OL statt.

Auf der Hinfahrt nach Caputh regnete es noch stark, doch beim Wettkampf blieb es die meiste Zeit trocken. Gelaufen wurde auch der Karte "Caputh-Krähenberg". Hierbei handelt es sich um den Nordteil der schon bekannten Michendorf-Karte, jedoch wurde das Gelände im Westen unter anderem um den besagten Krähenberg erweitert.

Ansonsten war der Gelände relativ flach und gut belaufbar, was sich in den Siegzeiten bzw. Kilometerschnitten der einzelnen Strecken wiederspiegelt.

Erste Medaillen in diesem Jahr vergeben

Bei wechselhaftem und vor allem windigen Wetter in Friedersdorf standen bei der Landesmeisterschaft über die Mitteldistanz erfreulich viele Läuferinnen und Läufer (ca. 130 Starter) am Start.

Vor allem die neue Regelung, dass alle Meisterschaften in diesem Jahr als Berlin-Brandenburg Meisterschaft ausgetragen werden und die Lage südöstlich von Berlin sorgte für zahlreiche Konkurrenz aus Potsdam, Polen und Sachsen.

Im offenen ehemaligen Dünengelände waren neben Schnelligkeit auch ein guter Kompasslauf gefordert.

Sydney Summer Series

Nach all den winterlichen Berichten ist es nun mal Zeit fuer etwas Sommerfrische.

Am 24. Februar von in North Sydney ein Lauf statt, der Teil der Sydney Summer Series ist.

Es war ein 45-Min Score-OL mit  freier Startzeitwahl zwischen 16:30 und 18:45.

Es sind zu der Zeit immer noch um die 26 Grad, zum Glueck ist es etwas bewoelkt.

Gleich mit der Anmeldung bekam man seine Laufkarte, Postenbeschreibung und Startkarte.

Winter-OL 2010

 Organisiert vom ESV Lok Schöneweide fand am 13.2.10 der Winter-OL in Buckow statt. Der viele Schnee stellte bei dem ohnehin etwas schwierigen Gelände zusätzliche Anforderungen an Kraft und Konzentration. Spätstarter hatten ähnlich wie in Potsdam deutliche Vorteile durch gespurte Schneisen, der Kampf im Tiefschnee kostete schnell mal einige Minuten.

Berliner im Schnee - DM Ski OL 2010

Aus drei Berliner OL Vereinen machten sich am letzten Wochenende OL-er auf den Weg nach Oberhof, wobei sich der Treptower SV zur Ski OL Hochburg in Berlin mausert.  Aber auch 5 IHW-ler wagten sich auf Skiern ins Gelände. Uwe und Udo konnten aus gesundheitlichen Gründen leider nicht voll angreifen.

Schneeflocke-OL 2010 in Potsdam

Dreifacherfolg für IHW Alex 78 bei den Herren

 

Kristall-Cup 2009/10 - ESV Lok verteidigt den Titel

Am 16. Januar fand in Melchow, 40 km nördlich von Berlin, das Finale des zweiten Kristall-Cups statt.

Im Jagdstartverfahren gingen die Läufer mit den Zeitrückständen aus den ersten beiden Läufen in den schneebedeckten Wald. In den Hauptklassen hatten sich Katrin Kubald (KOLV) und Martin Ahlburg (IHW Alex 78) schon genügend Vorsprung erarbeitet und konnten sich mit einem soliden letzten Lauf den Gesamtsieg sichern.

Seiten

SV IHW Alex 78 Berlin e.V. Abt. Orientierungslauf RSS abonnieren